Über

  • www.myspace.com/126541172
  • de.netlog.com/flourishing_pain

Alter: 25
 


Werbung




Blog

Der Himmel kann warten

Es fühlt sich an wie ein Lottogewinn.
Doch es ist kein Geld.

Es ist die Person die mich am besten kennt.
Zu wissen dass die immer hinter mir stehen wird.

Es sind die, die man Freunde nennen mag.
Die, die mich so wahrnehmen wie ich bin.

Es sind die Leute, die mir um den Hals fallen wenn sie mich sehen.

Es ist der Sonnenstrahl am Sonntagmorgen,
der mir ein Lächeln aufs Gesicht zaubert.
Egal wie tot mein Körper ist.

Es sind die Erinnerungen, die Bilder, die mich nicht vergessen lassen
wie schön die früheren Zeiten waren.

Es sind die kleinsten Gesten die mein Herz erwärmen.
Die Berührungen die mir Geborgenheit geben.

Es ist das was du in deinem Leben sehen kannst.

Der Himmel kann warten...

 

09

1 Kommentar 4.11.09 20:17, kommentieren

Überdosis

Jeder einzelne Schritt ein Schritt in die falsche Richtung?
Ob gründlich durchdacht oder kurz überflogen.
Seht es ein. Alles ist stets falsch.
lieben, hassen.
küssen, töten.
Jeder Schritt kann ein Tritt auf eine Mine sein.
Jeder Schritt, den du glaubst in die richtige Richtung
gemacht zu haben, treibt dich noch mehr ins Tief.

Jeder unsrer Atemzüge ist hochdosierte Selbstzerstörung.
Hochdosiertes Gift das uns auffrisst.
Langsam aber sicher.
Und es wird nichts von uns überleben. nichts.

Jeder Blick nagt an meinem Herzen.
Tschüss Selbstwertgefühl.

Tick Tack Tick Tack
Jede Sekunde stiehlt uns ein Teil unsrer Liebe.

Selbstmord vom Feinsten
 
09

4.11.09 20:12, kommentieren

Aufblühend

Es ist das "flourishing" im Pain das sich bemerkbar macht.
Ein Gefühl, wie Gift, schießt durch meinen Körper.
Hass, Liebe? Nein, ein einfaches Glücksgefühl.
Nur schwer näher zu beschreiben.
So warm, so geborgen.
Es gibt Stärke, Stärke die bleibt.
Meine Adern füllen sich mit Sonnenschein.
In meinem Kopf gedeiht ein Feld voll Blumen vor sich hin.
So bunt, so wunderbar. Einzigartig.
So viele kleine Momente die mich verzaubern.
Dieses Gefühl rüttelt mich und schreit mir ins Ohr.
"Alles ist real, Mann!"
Ja, es ist real. Ohne Alkohol, ohne Drogen.
...so schön real.

 

09

4.11.09 20:11, kommentieren

Griff nach Befriedigung

Liebe sexbesessene Mitmenschen,

Ich wollte ihnen hiermit mitteilen, dass ich euch den Tod wünsche.
Verreckt doch alle an Geschlechtskrankheiten.
Gelenkt durch eure Schwänze und Zungen steuert ihr durchs Leben, ohne Acht auf
Liebe, Gefühle und Freundschaften. Ihr lässt mich kochen vor Wut wenn ich eure einzelnen
Bewegungen im Rausch des Wochenendes verfolge.

Jegliche Bar vollgestopft mit euch. Kein Platz mehr für Freundschaften, kein Platz mehr für
Gefühle. Nur Noch Platz für eure Glieder und eure Körperflüssigkeiten.
Hiermit ist es offiziell dass ich euch und eure durch und durch immer wieder gleich
verlaufende Wochenenden hasse, euer Streben nach Befriedigung.
Ich muss zugeben dass ich öfters auch den Drang habe ein spiegelgleiches Leben zu führen.
Das Verlangen, die Befriedignung.
Das Verlangen, die Befriedignung.
...so einfach.

Doch lieber sterbe ich an meinen Gedanken und den Alkoholabstürzen, als so leergefickt
zu sein wie ihr. Seht ihr euch selbst überhaupt noch? Ist es euch bewusst dass ihr euer
fehlendes Leben mit Sperma ausklebt?
Macht weiter so.

Hochachtungsvoll
Dave K.

 

09

4.11.09 20:10, kommentieren

Auf die Vollkommenheit

Eine Faust, dein Gesicht.
Blut auf den Wänden.
Glücksgefühle meinerseits.
Schmerzen deinerseits.

Ein Date zwischen Stiefel und Kiefer.
Zerschmetternd deine Knochen.
Kein Mädchen wird dich je wieder küssen wollen.

Deine Lippen nach dem Kuss mit meiner Fast
nicht mehr als diese zu erkennen.
Möcht dein Kiefer mitnehmen. Aufhängen.
Jeden Tag erinnert werden wie schön es war dich bluten zu sehen.

Finger in Blut getaucht. Blutsüß.
Es ist aus. Es wird nie wieder so etwas geschehen.

Liebe Grüße an die Regenwürmer.

 

09

4.11.09 20:09, kommentieren

Blutsüß

Eine Faust, dein Gesicht.
Blut auf den Wänden.
Glücksgefühle meinerseits.
Schmerzen deinerseits.

Ein Date zwischen Stiefel und Kiefer.
Zerschmetternd deine Knochen.
Kein Mädchen wird dich je wieder küssen wollen.

Deine Lippen nach dem Kuss mit meiner Fast
nicht mehr als diese zu erkennen.
Möcht dein Kiefer mitnehmen. Aufhängen.
Jeden Tag erinnert werden wie schön es war dich bluten zu sehen.

Finger in Blut getaucht. Blutsüß.
Es ist aus. Es wird nie wieder so etwas geschehen.

Liebe Grüße an die Regenwürmer.

1 Kommentar 4.11.09 20:08, kommentieren

Kopf:Schuss Herz:Schuss

Köpfe werden von Kugeln durchlöchert.

Kinder verlieren ihre Väter.

 

Herzen werden von Zungen durchbohrt.

Menschen verlieren ihr Vertrauen.

 

Von Gewehren gejagt oder in Einsamkeit untergehen.

 

Bilder der zerbrochenen Liebe im Kopf.

 Bilder der Kriege im Fernsehen.

 

Auf Kinder geschossen.

 Auf Vertrauen geschissen.

 

Leben werden in Kellern weckgeschlossen.

Lieben enden im Streit.

 

Am Tage blutige Flüsse durchquert.

Den Abend in Bier ertränkt.

 

Verzweifelte Versuche zu überleben.

Der einzige Wunsch, stark zu bleiben.

 

Köpfe werden eingetreten.

Gläser fliegen im Rausch der Liebe.

 

Ein Schlag für die Liebe.

Ein Herz für den Krieg.

 

Wo soll das enden?

 

Ziel.Kopf.Schuss!

Ziel.Herz.Schuss!

 

09

4.11.09 20:07, kommentieren